Dienstag, 12. Juni 2012

Cremiger Brombeerkuchen


Mein Lieblingkochbuch kann ja nicht vollkommen perfekt sein ;) Mal wieder ein Rezept aus "Flache Kuchen" von GU. Eigentlich ist es ein Himbeerkuchen, aber ich habe nur Brombeeren gefunden.

Rezept:
250 g Brombeeren
5 Eier
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
Salz
60 ml Milch
100 g Crème fraîche

Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker aufschlagen. Mehl, Salz, Milch und Crème fraîche unterrühren. Die Beeren auf den Boden einer Auflaufform (!) legen und den Teig drüber gießen. Bei 220°C 25 Minuten backen.


Also, 220°C ist etwas zu heiß, also maximal 200°C nehmen. Mein Kuchen ist also etwas angebrannt. Für ein Backblech ist etwas zu wenig Teig da, deshalb soll man wohl die Auflaufform nehmen. Die war bei mir dann etwas zu klein, weswegen der Kuchen zu hoch geworden ist. Und insgesamt hat mich das Ganze eher an einen Clafoutis mit Brombeeren erinnert, aber nicht an einen Kuchen.

Dabei sah der soo lecker aus im Kochbuch :( Ich habe irgendwann mal einen Rahm-Himbeer-Kuchen gegessen, der sah so ähnlich aus, deswegen habe ich geschmacklich etwas anderes erwartet.

Kommentare:

  1. hach herje, der sieht aber toll aus! davon hätte ich jetzt auch gerne ein stück. mjamjam. :D

    liebe grüße,
    sarah maria

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Clafoutis gestern gemacht. Alle Zutaten mal vier genommen außer beim Zucker habe ich ca. 200 gr. auf die Menge mehr genommen und dann ein tiefes Backblech gefüllt. Die Backzeit war bei der Menge natürlich auch länger. Bei 200° Ober-/Unterhitze ohne Vorheizen 30 Mintuen. Das ist von Herd zu Herd wahrscheinlich unterschiedlich und wenn man zum Schluss der Backzeit immer mal nachschaut kann ja nichts schiefgehen.

    Finde das Clafoutis sehr lecker. Werde das jetzt jedes Jahr mindestens einmal machen und als Urlaubslage für die Kollegen ist es auch super angekommen.

    LG Grit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...