Donnerstag, 24. Juli 2014

Überbackene Hähnchen Melba mit Bandnudeln

Vor einiger Zeit habe ich Experimente aus meiner Küche entdeckt, der sich schnell zu einem meiner aktuellen Lieblingsblogs gemausert hat. So viele leckere Rezepte und vor allem in solch einer Geschwindigkeit, dass die Nachmachliste immer länger wird und ich nicht mehr hinterher komme. (Kann ich mit leben, kenne ich ja von Büchern :D )

Letzten Monat hat Yvonne dann jedenfalls Überbackene Hähnchen Melba mit Bandnudeln serviert.


Ich habe vor Ewigkeiten mal in einer Jugendherberge (!) abends Truthahn mit Pfirsichhälften und griechischer Pasta gegessen. Von dem Gericht schwärme ich heute noch. Was bei vielen eher nicht so angekommen ist (Fleisch und Obst?! Auf einem Teller??), hat bei mir innerliche Freudenstänze ausgelöst.
Deswegen musste das Hähnchen Melba gar nicht mal so lange warten, bis ich es ausprobiert habe.

Für 2 Portionen braucht man:
Bandnudeln
3 - 4 Hähnchenbrustfilets
1 kleine Dose Pfirsiche
200 ml Sahne
100 ml Pfirsichsaft
etwas Olivenöl
Tomatenmark
1 TL Curry
1 TL Paprikapulver
Salz, Pfeffer, Käse

Die Bandnudeln wie gewohnt kochen und dann in eine gefettete Auflaufform geben. Die Hähnchenbrustfilets braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einen Teller geben und zur Seite legen. Den Bratensatz mit Sahne und Pfirsichsaft ablöschen. 1 EL Tomatenmark, Curry, Paprikapulver, Salz und Pfeffer dazugeben und kurz aufkochen lassen.
Das Fleisch und die in Spalten geschnittenen Pfirsiche auf die Nudeln geben. Die Sauce darauf verteilen. Zum Schluss kommt noch der Käse auf den Auflauf.


Bei 170°C wird das Ganze jetzt 20 Minuten überbacken.


Jetzt habe ich ja oben schon von der Fleisch-Frucht-Kombination geschwärmt. Aber Fleisch-Frucht-UND-Käse ist noch viel besser!

Kommentare:

  1. Hallo Sabrina,

    du hast einen echt tollen Blog, da bin ich doch gleich mal Follower geworden.

    Viele Grüße
    Firat Baruc, versuch908.blogspot.de

    P.S. Schau doch mal bei mir vorbei, ich freue mich riesig über ein Feedback von dir !

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie cool!!! Freut mich total, dass es dir geschmeckt hat ;)
    Lieben Gruß und ein schönes WE
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...